II. Kompanie St. Johannes Schuetzenbruderschaft Delbrück

 

Die Gründung der St. Johannes  Schützenbruderschaft Delbrück vollzog sich in den Jahren 1929 und 1930 in mehreren Abschnitten, es entstand der Bürgerschützenverein Delbrück.
Die Schützenbruderschaft Delbrück ist heute in vier Kompanien gegliedert. Die 1. Kompanie und die 2. Kompanie haben ihren Einzugsbereich in Delbrück – Mitte, die 4. Kompanie in Delbrück-Nordhagen. In der 3. Kompanie sind die jüngeren Mitglieder der St. Johannes Schützenbruderschaft zusammengeschlossen. Die 1. und 2. Kompanie sind mit der Gründung des Bürgerschützenvereins gebildet worden, schon die erste ordentliche Generalversammlung wurde in den Kompanieversammlungen vorbereitet. Neben dem Oberst und dem Oberstleutnant sind die Hauptleute der Kompanien Repräsentanten  der St. Johannes Schützenbruderschaft.
Hauptmann der 2. Kompanie wurde 1929 Josef Lewerken. Ihm war es vergönnt, die Kompanie sehr lange, bis 1948, zu führen. Sein Amt übernahm 1948 Gerhard Schledde Sen., auf dem nach 2 Jahrzehnten 1975 Karl Wischnewski, seit dem Jahr 1984 Rudolf Fraune, seit dem Jahr 1998 August Klösener, und seit 2007 Bernd Austerschmidt folgten.
Im Laufe des eines Jahres werden von der 2. Kompanie, außer den Bataillonsveranstaltungen, auch kompanieinterne Veranstaltungen für die Schützen und Familien durchgeführt. Am ersten Samstag nach Karneval treffen sich die Schützenbrüder und –schwestern zur Kompanieversammlung. Hier wird über den Ablauf des vergangenen Jahres Berichtet, der Kassenbericht vorgelesen, Wahlen vorgenommen und anschließend bei einer Schweinshaxe und einem Glas Bier noch einige Themen diskutiert. Diese Veranstaltung findet seit 2003 in der Neuwagenhalle des Autohauses Josef Schniedertüns statt. In der Fastenzeit treffen sich interessierte Schießsportler jeden Freitagabend und Sonntagmorgen zum Luftgewehrschießen. In dieser Zeit werden auch kompanieinterne Wettkämpfe und das Pokalschießen gegen die 3. Kompanie durchgeführt. Am Ende der Fastenzeit wird der beste Kompanieschütze ermittelt.
Nach den Sommerferien findet bei unserem Schützenbruder Hubert Göstenmeier und deiner Frau Marion unser  traditioneller Familiennachmittag statt. Hier wird von einigen Schützenbrüdern ein buntes Programm zusammengestellt, das sich in erster Linie an unsere Kinder richtet. Bei einigen Spielen, Kinderkarussell, Hüpfburg, Wurfbude, Torwandschießen … werden die Kinder von den anwesenden Schützen betreut. Unsere Frauen und Gäste können sich derweil an Kaffee und Kuchen erfreuen. Zu späterer Zeit werden kräftigere Speisen, wie Backschinken, Bratwürstchen und Pommes Frites gereicht. Entsprechend werden auch passende Getränke angeboten.  Im November findet dann der Höhepunkt, der Herbstball der 2. Kompanie statt. Im Verlauf des Abends werden verdiente Schützenbrüder mit dem Kompanieorden ausgezeichnet. Nach dem offiziellen Teil kann bei Livemusik bis in den Morgen getanzt werden. Seit der Gründung des Schützenvereins gingen mehr als 20 Könige aus den Reihen der 2. Kompanie hervor.

folge uns auf und

Newsletter via

 

04.11.2018
Westfälisches Frühstück
23.11.2018
Bataillons-Pokalschießen
25.11.2018
Einkehrtag
12.01.2019
Winterball